Sprachgeschichte


Kursinformation

Titel

Sprachgeschichte

Kursleiter

Dr. Kappel Péter

Code

YSE_BTK011-GER

(wird nur nach persönlicher Absprache mit dem Dozenten angekündigt)

Kreditpunkte

3

Raum

wird später bekannt gegeben

Zeit

wird später bekannt gegeben

Inhaltsbeschreibung

Kurzbeschreibung

Im ersten Teil des Seminars werden die Grundlagen der deutschen Sprachgeschichte thematisiert. Im zweiten Teil wird v.a. die neuere Sprachgeschichte des Deutschen (nach etwa 1650) behandelt. Wir werden uns sowohl auf die äußere als auch auf die innere Sprachgeschichte, bzw. auf ihr Verhältnis zueinander konzentrieren. Im Mittelpunkt stehen neben Themen wie die Herausbildung der Schriftsprache, Sprachbewusstseinsgeschichte und sprachhistorische Beschäftigung mit dem Nationalsozialismus u.a. auch Phänomene, an denen gegenwärtig ablaufende Sprachwandelprozesse beobachtet werden können (Entwicklungstendenzen).

Semesterplan

Einführung in das Semesterprogramm

Sprachwandel und Sprachgeschichte.

Grundlagen des Sprachwandels. Fragen der Periodisierung.

Wortschatzwandel

Phonologischer Wandel

Morphologischer Wandel

Syntaktischer Wandel

Grammatikalisierung

Gegenwartsgrammatik und Sprachgeschichte

Herausbildung der nhd. Schriftsprache

Standardisierung des Deutschen

Entwicklungstendenzen

Abschlussklausur

Semester

WS 2018-19

Leistungsnachweis

Leistungsnachweis

Regelmäßige und aktive Teilnahme; Kurzreferat; Klausur

Pflichtlektüre

Ganslmayer, Christine (2014): Kurze Geschichte der deutschen Sprache. In: Ossner, Jakob/Zinsmeister, Heike (Hrsg.): Sprachwissenschaft für das Lehramt. Stuttgart/Paderborn [u.a.]: Schöningh, S. 13–49.

Nübling, Damaris et al. (2013): Historische Sprachwissenschaft des Deutschen. Eine Einführung in die Prinzipien des Sprachwandels. 4. Auflage. Tübingen: Gunter Narr.

Schmid, Hans Ulrich (2017): Einführung in die deutsche Sprachgeschichte. 3., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Stuttgart/Weimar: Metzler.

Empfohlene Literatur

Ágel, Vilmos (1998): Gegenwartsgrammatik und Sprachgeschichte: Ein Soll, das (noch) kein Muß ist. In: DUfU I/1998, S. 57–69. bzw. DUfU II/1998, S. 40–51.

Bergmann, Rolf/Moulin, Claudine/Ruge, Nikolaus (2016): Alt- und Mittelhochdeutsch. Arbeitsbuch zur Grammatik der älteren deutschen Sprachstufen und zur deutschen Sprachgeschichte. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (UTB).

Elspaß, Stephan (2005): Standardisierung des Deutschen. Ansichten aus der neueren Sprachgeschichte ‚von unten‘. In: Eichinger, L. M./Kallmeyer W. (Hrsg.) (2005): Standardvariation: Wie viel Variation verträgt die deutsche Sprache? Berlin, New York (Institut für Deutsche Sprache, Jahrbuch 2004), S. 63–99.

Schmidt, Wilhelm (Hg.) (2007): Geschichte der deutsche Sprachgeschichte. Ein Lehrbuch für das germanistische Studium. 10., verb. u. erw. Aufl., erarb. unter der Leitung von Helmut Langner und Norbert Richard Wolf. Stuttgart: Hirzel.

Wegera, Klaus-Peter/Waldenberger, Sandra (2012): Deutsch diachron. Eine Einführung in den Sprachwandel des Deutschen. Berlin (Grundlagen der Germanistik 52).

 

Friss Hírek

Friss Hírek RSS

sztebtk

Mondd el mindenkinek! És persze azt is, hogy miért!